Maria Prieb - Trainerin und Expertin für Permanent Make Up und dessen Entfernung

Neuste Informationen, Entwicklungen, Beobachtungen und Erfahrungen in Zusammenhang mit Permanent Make Up, Microblading und Tattoo-Entfernung. Diskussionnen, Umfragen, Austausch mit Kollegen und Kund(inn)en.

Allgemein, permanent make up

Wie lange hält Permanent Make Up? Wie sieht die Farbe nach ein paar Jahren aus?

Disco Paint Makeup With Uv Lights

Das ist wohl die schwierigste Frage, die mir regelmäßig gestellt wird. Denn die Haltbarkeit einer Mikropigmentierung ist von mehreren Faktoren abhängig. Als Richtwert kann man sagen, dass professionelles Permanent Make Up zwischen 1,5 und 3 Jahren hält. Zwar bedeutet das Wort „permanent“ so viel wie „dauerhaft“, diese Bezeichnung stammt jedoch aus Anfängen der Gesichtspigmentierung, als noch hauptsächlich mit Tätowierfarben und -Geräten gearbeitet wurde …

… und diese blieben ja für immer in der Haut. Heutzutage arbeitet man in fortschrittlichen Ländern mit speziell für das Gesicht entwickelten Pigmenten, die im Laufe der Zeit verblassen.

Vielleicht fragen Sie sich: warum macht man das denn nicht mehr mit Tätowierfarben? Ist doch schön, einmal tätowiert und fürs ganze Leben nicht mehr schminken. Hierfür gibt es einige Gründe.
Erstens, verändern sich unsere Gesichtszüge mit zunehmendem Alter. Augenbrauenlinien und Lippenkonturen sacken mit den Jahren weiter nach unten ab, ob wir das wollen oder nicht. Da die Pigmente mit der Zeit verblassen, kann man diesen natürlichen Alterungsprozessen entgegenwirken, indem man beim nächsten Pigmentieren die Linien künstlich etwas weiter nach oben setzt und die Züge somit „anhebt“. Wurde jedoch tätowiert, so ist nichts mehr zu machen. Die tätowierten Partien sacken zusammen mit den eigenen Hautpartien nach unten.
Zweitens, kann es durchaus sein, dass Sie nach einigen Jahren gar kein Permanent Make Up tragen oder es verändern möchten (andere Farben oder andere Lidstrichkonturen etc.). Auch hier ist das Verblassen von Pigmenten vom großen Nutzen.
Und drittens, sind Tatoopigment-Partikelchen wesentlich größer als die der PMU-Pigmente. Zu dichtes implantieren im Gesicht wirkt matt und künstlich, außerdem kann die Haut nicht mehr so gut „atmen“, was eine physiologische Disbalance bedeutet.

WAS PASSIERT DENN MIT DEN PERMANENT-MAKE-UP-FARBEN NACH EIN PAAR JAHREN?
Hier gibt es große Unterschiede zwischen den Herstellern. Die besten Farben sind die, die mit der Zeit möglichst gleichmäßig verblassen. Das heißt, der Farbton bleibt gleich, wird nur immer heller.
Leider gibt es jedoch viele Pigmente, die mit der Zeit einen Farbumschlag (Veränderung des Farbtons) bekommen. Hier kann es passieren, dass die Augenbrauen nach einigen Monaten oder Jahren rötlich oder gräulich werden, Lidstriche und Lippen lila oder bläulich wirken. Erkundigen Sie sich einfach bei Ihrem Behandler / Ihrer Behandlerin, mit welchen Pigmenten sie arbeiten und wie sich diese im Laufe der Zeit verändern.

NUN ZU DER EIGENTLICHEN FRAGE: WIE LANGE HÄLT NUN WIRKLICH EIN PERMANENT MAKE UP?

Folgende Faktoren spielen eine Rolle:

1. Ihr Stoffwechsel. Dieser arbeitet nämlich gegen die Pigmente. Die schlauen Hautzellen, Makrophagen, wollen die Pigmentierung nicht haben und verstoffwechseln die Farbmoleküle fleißig. Wie schnell das passiert, ist abhängig davon, wie rege oder träge Ihr Stoffwechsel ist. Manchmal bleibt die Farbe jahrelang in der Haut, manchmal muss man die Pigmentierung jährlich auffrischen.
Hier ein paar Orientierungspunkte:
– bei jüngeren Kundinnen verblasst das Permanent Makeup meist schneller;
– in der trockener Haut verbleiben die Pigmente länger;
– die Sonnenanbeter müssen öfter zum Auffrischen der Pigmentierung.

2. Die Hautbeschaffenheit. Es gibt viele verschiedene Hauttypen und jede Haut nimmt die Pigmente unterschiedlich auf. Es gibt zwar ein paar Richtwerte, an denen man sich orientieren kann, und trotzdem ist die persönliche Erfahrung ausschlaggebend. Außerdem verändert sich auch unser Hautzustand im Laufe des Lebens. Ich sage immer: lassen Sie sich einmal pigmentieren und beobachten Sie, wie lange die Farbe schön und frisch aussieht. Das ist dann Ihre persönliche Haltbarkeit der Pigmentierung.

Oft kommt noch dazu, dass die Farbe an verschiedenen Hautbereichen unterschiedlich lange hält. Z.B. sehen die Lidstriche und Augenbrauen nach 3 Jahren noch fast perfekt aus und die Lippen müssen jedes Jahr nachpigmentiert werden. Oder umgekehrt.

3. Ist Ihre Lippe mit Huyluronsäure oder anderen Fillern unterspritzt, so hält die Pigmentierfarbe in den Lippen nicht so lange wie ohne Unterspritzung. Hier ist mit einer jährlichen Auffrischung zu rechnen. Auch spielt es eine Rolle ob zunächst pigmentiert oder unterspritzt wurde. Meine Empfehlung ist: zunächst Permanent Make Up, dann Unterspritzung.

4. Gehen Sie viel und oft in die Sonne, kann das auch Auswirkungen auf das Permanent Make Up haben. Genau wie die Haare, werden auch Pigmente in der Sonne schneller verblassen. Ich empfehle, eine Sonnenschutzcreme zu benutzen, zumindest an den pigmentierten Bereichen.

5. Auch chemische und mechanische Einwirkungen können die Lebensdauer vom Permanent Make Up verkürzen. Falls Sie sich solchen Anwendungen wie Fruchtsäurepeelings oder Mikrodermabrasion unterziehen, bitten Sie Ihre Behandlungen, die pigmentierten Bereiche auszusparen.

6. Einer der wichtigsten Gründe für die kürzere oder schlechte Haltbarkeit des Permanent-Makeup ist die Übersäuerung im Körper. Das wird leider oft vergessen. Stimmt Ihr Säure-Basen-Haushalt nicht, so wird die Farbe schneller verstoffwechselt. In diesem Fall empfiehlt es sich, 4-5 Wochen vor der geplanten Pigmentierung eine Basenkur zu machen. Entsprechende Mittel (Basentabs, Basenpulver, Basentee) finden Sie in jedem Reformhaus oder im Internet.

Aus meiner persönlichen mehrjährigen Erfahrung kann ich sagen, dass die meisten Kundinnen alle 1,5-2 Jahre zur Auffrischung des Permanent Make Up an Augenbrauen und Lippen kommen. In diesem Fall sehen die Farben immer frisch und schön aus. Lidstriche werden im Durchschnitt alle 2-4 Jahre nachpigmentiert, da die Pigmente im Augenbereich üblicherweise am längsten halten (wobei es hier natürlich auch Ausnahmen gibt).

Am Schluss noch ein Hinweis: Ein Pigmentierer kann Ihnen eine bestimmte Haltbarkeit nicht versprechen. Keiner kann wissen, wie Ihre Haut auf die Behandlung reagiert ohne es ausprobiert zu haben. Solche Behauptungen wie „Ich garantiere Ihnen eine Haltbarkeit von mindestens 3 Jahren“ sind nicht wirklich ernst zu nehmen und mit Vorsicht zu genießen.

  1. Maunzerl

    ich hätte gerne gewußt, wieviele Pigmente sind in welcher Farbe? Danke Maunzerl

Schreibe eine Antwort

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Theme von Anders Norén